Fussball WM 2006

Statistiken ab Achtelfinalefinale und Offizieller FIFA Spielbericht ab Halbfinale
Achtelfinale Viertelfinale 1.Halbfinale 2.Halbfinale Spiel um den 3.Platz Finale
 
Spielbericht der Deutschen Nationalmanschaft
1.Vorrundenspiel gegen Costa Rica 2.Vorrundenspiel gegen Polen 3.Vorrundenspiel gegen Ecuador
Achtelfinale gegen Schweden Viertelfinale gegen Argentinien Halbfinalefinale gegen Italien
Spiel um den 3.Platz gegen Portugal
 
Die Deutsche Nationalmannschaft 2006 WM-Historie Deutsche WM-Historie


Zurück zur WM 2006 Übersicht


Fussball WM 2006

2.Vorrundenspiel

DEUTSCHLAND - POLEN 1:0 (0:0)

2.Spiel Vorrunde
14.06.2006 in Dortmund
2.Spiel Vorrunde
2.Spiel Vorrunde

Spielbericht

Bild Die Deutsche Nationalmannschaft ist am Mittwoch, 14. Juni, in ihrem zweiten Spiel der Gruppe A gegen Polen im FIFA WM-Stadion Dortmund durch einen Last-Minute-Treffer von Oliver Neuville zu einem hart erkämpften 1:0 (0:0)-Erfolg gekommen.

Die DFB-Elf hatte Probleme mit der gut gestaffelten Defensive des Teams von Trainer Pawel Janas, das sich gegenüber der 0:2-Auftaktniederlage gegen Ecuador verbessert zeigte.

Die Deutschen erarbeiteten sich zwar in Gestalt von Miroslav Klose, Lukas Podolski und des eingewechselten Oliver Neuville einige gute Gelegenheiten, doch Polens Torhüter Artur Boruc machte die wenigen hochkarätigen Chancen mit guten Paraden zunichte, obwohl Deutschland in der Schlussviertelstunde nach einem Platzverweis gegen Radoslaw Sobolewski sogar in Überzahl spielte. Doch in der Nachspielzeit gelang Neuville (91.+) auf Vorlage des ebenfalls eingewechselten David Odonkor doch noch der erlösende Siegestreffer.

Deutschland liegt in der Tabelle mit sechs Punkten weiter an der Tabellenspitze, gefolgt von Ecuador, das morgen gegen Costa Rica antreten muss.

Das Spiel:

2.: Unter den frenetischen Anfeuerungsrufen und Gesängen in der fantastischen Atmosphäre des FIFA WM-Stadions Dortmund gerät der polnische Schlussmann Artur Boruc bereits frühzeitig unter Druck, wird jedoch unfair von Miroslav Klose bedrängt, und Schiedsrichter Luis Medina Cantalejo entscheidet auf Freistoß für Polen kurz vor der Torlinie.

9.: Der polnische Stürmer Maciej Zurawski schießt flach aufs Tor, der Schuss ist jedoch zu schwach, und Jens Lehmann kann den Ball problemlos halten.

10.: Klose kann sich im Strafraum frei laufen und prüft Boruc mit einem Linksschuss, der Pole pariert jedoch hervorragend.

Bild 20.: Die beachtliche polnische Anhängerschaft im Stadium gerät aus dem Häuschen, als Ireneusz Jelen seinen Bewacher am Rand des deutschen Strafraums abschüttelt. Per Mertesacker kann jedoch klären.

21.: Philipp Lahm gibt den Ball mit links herein auf Klose. Dieser kommt in äußerst aussichtsreicher Position zum Kopfball, der jedoch knapp am kurzen Pfosten vorbei geht.

27.: Jelen sprintet die linke Flanke hinunter und zieht dann nach innen, sein schwacher Schuss stellt jedoch kein Problem für Jens Lehmann dar. Dabei stehen auf der rechten Seite Mannschaftskameraden auf aussichtsreichen Positionen frei.

30.: Der deutsche Mannschaftskapitän Michael Ballack, der wieder in die Startelf zurückgekehrt ist, nachdem er im Auftaktspiel pausieren musste, wagt einen Schussversuch auf Boruc, der jedoch abgefälscht wird und das Ziel verfehlt.

36.: Lahm schickt den in Polen geborenen deutschen Stürmer Lukas Podolski mit einem schönen Zuspiel ins Rennen, dieser umkurvt den polnischen Mannschaftskapitän Jacek Bak und schießt aus der Drehung, Boruc hält jedoch problemlos.

41.: Bernd Schneider legt für Lukas Podolski im Strafraum auf, der steht mit dem Rücken zum Tor und legt den Ball unter Druck auf Bastian Schweinsteiger. Doch der Schuss des Mittelfeldspielers von Bayern München fliegt über das Tor hinweg.

45.+1: Lahm mit einer Hereingabe auf Podolski von der linken Seite bringt die beste Chance in dieser ersten Halbzeit, Podolski schießt jedoch aus kurzer Distanz vorbei.

Die Fans werden unruhig

57.: Die Fans der Gastgeber werden langsam unruhig und bringen ihre Frustration zum Ausdruck, als das erste Tor für Deutschland einfach nicht fallen will. Sie pfeifen den polnischen Torhüter Boruc wütend aus, als der sich bei einem Abstoß zu viel Zeit lässt. Als der Ball dann endlich das andere Ende des Spielfelds erreicht, knallt Jelen das Leder mit einem strammen Schuss direkt in die Arme von Lehmann.

64.: Boruc wird erneut geprüft, als Torsten Frings' Freistoß an der Mauer abprallt und Klose an den Ball kommt. Dieser schießt hart aufs Tor, der Schlussmann von Celtic Glasgow kann jedoch parieren.

66.: Nach einer Ecke von Schweinsteiger kommt Mertesacker am langen Pfosten an den Ball. Sein harmloser Kopfball geht jedoch über die Latte hinweg.

75.: Radoslaw Sobolewski foult Klose in der Nähe der Seitenauslinie, erhält dafür die Gelb-Rote Karte in diesem Spiel und wird des Feldes verwiesen. Damit muss Polen die letzte Viertelstunde mit 10 Mann überstehen. Der von Schneider ausgeführte Freistoß fliegt an allen Spielern vorbei in Richtung Tor. Der Ball will jedoch auch dieses Mal nicht in den Kasten.

80.: Boruc rettet das Unentschieden für Polen mit zwei fantastischen Paraden innerhalb einer Minute. Zunächst pariert er einen Schuss von Lahm, dann sichert er den Ball nach einem Schuss des eingewechselten Oliver Neuville, der aus der Nähe des Elfmeterpunkts abgezogen hatte.

89.: Nun versucht sich der eingewechselte Tim Borowski, sein Schuss aus 20 Metern geht jedoch am Tor vorbei.

90.: Unglaubliches Glück für Polen, als die Deutschen den Ball zwei Mal an die Latte setzen. Zunächst prallt Kloses Kopfball am Aluminium ab, dann donnert Ballack den Abpraller genau an dieselbe Stelle.

Bild 91.: Der deutsche Superjoker Oliver Neuville sorgt in der Nachspielzeit für die Entscheidung. Er erreicht eine Maßflanke von David Odonkor und erzielt unmittelbar vor Spielende doch noch den lang ersehnten Siegtreffer für die deutsche Elf. Die Zuschauer und Fans im ganzen Land brechen in Begeisterungsstürme aus. (1:0).

Fazit:

Deutschland errang erst in allerletzter Minute die drei Punkte und die Polen hatten am Ende großes Pech, nachdem es ihnen so lange gelungen war, das Unentschieden zu halten. Am Ende ging das Spiel genauso aus, wie das Aufeinandertreffen beider Teams in der zweiten Finalrunde der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1974.

ab zur Auswahl

Zurück zur WM 2006 Übersicht

Valid XHTML 1.0!


Letzte Aktualisierung :